Service - Frequently Asked Questions (Häufige Fragen)


Folgend eine Aufstellung von häufig gestellten Fragen zum Thema Datenträgervernichtung

F: Warum werden in den Technischen Leitlinien des BSI TL03400 keine Dienstleister für die Datenträgervernichtung mehr gelistet?

A: Eine der wesentlichen Änderungen der letzten Überarbeitungen der TL-03400 (Produktliste materielle Sicherheit) ist, dass zukünftig keine Dienstleister für Datenträgervernichtung gelistet werden. Alle bisherigen Dienstleister wurden aus der TL herausgenommen.


F: Gibt es sichere Löschverfahren, mit denen ich anschließend meine Festplatte weiterverwenden kann?

A: Ja, es gibt Löschverfahren, mit denen Festplatten relativ sicher gelöscht werden können. Jedoch ist zu bedenken, dass bei Löschverfahren, bei denen die Daten durch mehrfaches überschreiben mit unterschiedlichen Bitmustern gelöscht werden, der Zeitfaktor erheblich ist. Bei den heute üblichen Festplattenkapazitäten sind Lö:schzeiten von 20 Stunden und mehr pro Datenträger nicht übertrieben.


F: Ist für die Datenträgervernichtung eine schriftliche Auftragserteiliung notwendig?

A: Ja, letztlich ist die Vernichtung von Datenträgern auch eine Form der Auftragsdatenverarbeitung. Werden poersonenbezogene Daten vernichtet, ist gemäß §11 BDSG ein schriftlicher Vertrag notwendig:
Mustervertrag: Datenschutzgerechte Vernichtung von Computerdatenträgern